Telefon +38 521 774040 apartments@damjanic.de

„Mala Venecija“

Die idyllische Kleinstadt Vrboska liegt an der Nordostküste der Insel Hvar in der traumhaften Inselwelt der Region Dalmatien. Rings um den fjordähnlichen Meeresarm reihen sich die Häuser, in tpyisch dalmatinischer Architektur entlang der schönen Uferpromenade. Zahlreiche kleine Brücken führen über das Meer was dem pittoresken Vrboska einen unvergleichlichen Charme verleiht.

Mehr als 500 Einwohner zählt „Mala Venecija“ („kleines Venedig“), wie Vrboska durch seine zahlreichen Brücken, die die Stadtteile Pjaca und Podva miteinander verbinden.  Die kleine Insel mit einer Palme inmitten der Bucht ist sicherlich eines der beliebtesten Urlaubsmotive von Vrboska.

Tagsüber

Tagsüber spielt sich das Geschehen meist an den Stränden außerhalb des Ortes ab. Mit zu den beliebtesten Stränden zählt der Strand Soline, der sich in der Nähe des Hotels Senses Resort, etwa 5 Autominuten östlich befindet. Insbesondere für Bootsurlauber bietet Vrboska sichere Anlegestellen und zu dem eine ausgezeichnete große ACI Marina mit Tankstelle und diversen Service- & Dienstleistungen.

Abends

In den Abendstunden laden Konobas und Restaurants Sie ein die mediterrane Inselküche zu genießen. Insbesondere die Fischmarinaden mit Lorbeer und Rosmarin verfeinert sind weit über die Inselgrenzen hinaus bekannt. Dazu genießt man die ausgezeichneten Inselweine Plavac oder Bogdanusa. Anschließend bietet sich die hübsche Uferpromenade entlang des Meeresarmes zu romantischen Spaziergängen an.

ACI Marina Vrboska

Die Die ACI Marina Vrboska liegt auf der Nordseite der Insel Hvar, unweit des Urlaubsortes Jelsa. Vom Jachthafen Vrboska aus lassen sich wunderschöne Ausflüge rund um die Insel Hvar unternehmen. Zusätzlich locken die benachbarten Inseln, wie Brač und Korčula mit schönen Stränden und historischen Sehenswürdigkeiten.

In der ACI Marina Vrboska finden Bootsbesitzer etwa 125 Liegeplätze im Wasser und weitere 17 Stellplätze an Land vor. Die Liegeplätze sind mit Strom- und Wasseranschlüssen ausgestattet.

Die ACI Marina Vrboska bietet Ihnen zudem noch die nachfolgenden Dienst- und Serviceleistungen:

  • Wechselstube & Rezeption
  • Restaurant
  • Vinothek
  • Technischer Service
  • Tankstelle für Boote mit 5t Kran
  • Wäscherei
  • Sanitäre Anlagen (Duschen & WC`s)
  • WLAN – Hotspot
  • PKW Parkplatz

Strände

Vrboska bietet durch die Stadtstruktur entlang des Meeresarmes keine Strände direkt im Ort. Dafür erwarten Sie außerhalb der Kleinstadt zahlreiche schöne Strände und Buchten, die Sie innerhalb weniger Minuten mit dem Auto oder in ca. 15 – 30 Minuten bequem zu Fuß erreichen können.

Strand Soline

Schon der 10-15 minütige Spaziergang vom Zentrum Vrboskas durch die herrliche Natur ist Erholung pur. Wer mag kann natürlich auch mit dem Auto an den Strand fahren und gleich neben dem Strand auf dem Parkplatz parken. Insbesondere bei Familien mit Kindern ist der Strand Soline sehr beliebt. Flach ins glasklare Wasser abfallender feiner Kieselstein und ein breites Sport-, Freizeit- und gastronomisches Angebot machen den Soline Strand zum Badehotspot des Urlaubsortes.

Für reichlich Abwechslung und Spaß während des Strandtages sorgt bei den kleinen Badegästen der Aquapark Soline. Auf den verschiedenen Rutschen, Schaukeln, Trampolinen und vielen weiteren Attraktionen des Parks ist reichlich Action für Kinder geboten.

Strand Zavala

Der felsige Strand Zavala liegt etwa 100 m nördlich vom Strand Soline, auf der anderen Seite der Halbinsel. Der Strand ist insbesondere bei Schnorchlern und bei Sonnenbadern, die auf den flachen Felsen geeignete Liegeflächen vorfinden, äußerst beliebt.

Bitte beachten Sie, dass an diesem Strand auch teilweise Naturisten baden. Der Zavala Strand ist weder ein ausgewiesener Nudisten- noch ein ausgewiesener Textilstrand – also gemischtes Publikum.

Strand Maslinica

Ungefähr 800m nördlich vom Zentrum von Vrboska befindet sich der Strand Maslinica. Pinien am Rand des Strandes, die natürlichen Schatten spenden, kristallklares Meer und Kiesel- und Felsstrandabschnitte erwarten Sie am Maslinica. Der schöne Maslinica Strand bietet einige idyllische & erholsame Ecken, fast etwas versteckt, an denen man die Seele baumeln lassen kann. Den Strand erreicht man zu Fuß oder mit dem Auto. Parkmöglichkeit befindet sich in der Nähe.

FKK-Strand Camp Nudist

Westlich vom Zavala Strand befindet sich der Naturisten-Campingplatz Camp Nudist. Der Strand der Anlage ist für Gäste des Camps und für Besucher von außerhalb zugänglich. Der Kieselstrand des Camps ist ein kleines Paradies für Badegäste, die gerne textilfrei baden. Am Strand gibt es ein kleines Restaurant mit Sitzgelegenheiten unter den schattenspendenden Bäumen der Anlage.

Weitere Strände

Vor allem an der Nordseite, zwischen dem Strand Maslinica und dem Campingplatz laden zahlreiche wilde Strände, wie Palmica und Rapa zum Baden ein. Östlich von den Stränden Soline und Zavala bietet der Strand der Halbinsel Galvica weitere Bademöglichkeiten. Für Naturisten bietet sich noch die Möglichkeit mit dem Taxi-Boot (ca. 15 Min. Fahrt) zur kleinen vorgelagerten Insel Zečevo zu fahren. Kristallklares Wasser und fast unberührte Natur erwarten Sie.

Sehenswürdigkeiten

Die Kleinstadt Vrboska bietet kulturinteressierten Gästen zahlreiche sakrale Bauwerke die eine Besichtigung wert sind. Ebenfalls interessant ist ein Besuch des lokalen Fischermuseums.

Festungskirche der Hl. Maria – Sv. Marije od Milosrđa

Einst Ende des 16. Jahrhundert als Schutz vor den Türken errichtet, ist die Kirche der Hl. Maria von Gnade (Sv. Marije od Milosrđa) heute das Wahzeichen von Vrboska. Dieser architektonische Stil der Kirche ist einzigartig im ganzen Adriaraum. Sie können die eindrucksvolle Festungskirche von Montag bis Samstags von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr besichtigen und einen herrlichen Blick über den Ort vom Turm der Kirche genießen. (Eintritt ca. 1,50€ / Person).

 

 

Kirche des Hl. Lorenz – Sv. Lovre

Nur etwa 100 m westlich von der Festungskirche befindet sich die Pfarrkirche von Vrboska, die dem Hl. Lorenz geweiht ist. Im barockstil gestalteten Innenraum der Kirche gibt es eine Vielzahl an Gemälden bekannter Renaissance- und Barockmaler zu besichtigen. Die Gemäldesammlungen zählt zu den wertvollsten der gesamten Insel Hvar. Der Hauptaltar der Kirche wurde vom bekannten kroatischen Künstler Ivan Rendić geschaffen.

 

Weitere sakrale Bauwerke und Sehenswürdigkeiten

Neben den zwei großen Kirchen können Sie noch die kleinen Kirchen des Ortes besuchen. An der Einfahrt vom Hafen befindet sich, umgeben von einer kleinen Parkanlage die Kirche des Hl. Petrus aus dem 14. Jahrhundert. Zur damaligen Zeit galt sie als Grenze zwischen Vrbanja und Pitava. Eine weitere kleine Kirche ist die Kirche des Hl. Rochus aus dem 16. Jahrhundert.

 

Fischermuseum

Einen schönen und interessanten Einblick in die lange Fischertradition des Ortes Vrboska erhalten Sie im örtlichen Fischermuseum. Das im Jahre 1972 eröffnete Museum ist Ausstellungsort für verschiedene traditionelle Fischernetze, Fischer-Ausstattungen und Handwerkszeuge der Fischer. Des Weiteren sind Gerätschaften der alten Fischfabrik, die früher in Vrboska war, ausgestellt. Das Museum hat von Montag bis Sonntag von 10:00 – 12:30 Uhr und von 18:30 – 21:00 Uhr geöffnet.